Übungsmaterial

„I’ll sing it one last time for you…“

Neeneenee, keine Bange, ganz im Gegenteil – so, wie das mit der Gitarre im Moment läuft, ist da definitiv noch kein Ende in Sicht. Diese Woche war ich wirklich fleißig beim Üben. Das fabelhafte Wetter hatte da auch seinen Anteil und ich saß mal wieder im Park.

Aber es ist zäääh. Verflixt, was gäbe ich darum, das Ganze irgendwie beschleunigen zu können. Vielleicht ist es in meinem hohen Alter auch nicht mehr möglich, schneller besser zu werden, wer weiß? Aber ich beiße die Zähne zusammen und quäle mich gerade mit „Hey there Delilah“. Heute zum allerersten Mal mit ganz holprigem, zaghaftem Gesang, der die wackeligen Akkordübergänge verläßlich wieder zusammenbrechen ließ. Egal, war trotzdem schön.

Außerdem mittlerweile ganz brauchbar: Snow Patrol „Run“ <- ein Chorsong 🙂 Demnächst, denke ich, auftrittsreif. Danke, Alan Robinson … ja, zur Abwechslung mal nicht Justin 😉

PS: Das mit der Westerngitarre, bzw. mit DIESER Westerngitarre, wird irgendwie nichts. Ich finde keine Zeit für den Umstieg und bin wenig motiviert, dass das Wenige, das ich kann, sich durch die Umgewöhnung NOCH schlechter anhört … Momentan staubt die Ibanez deswegen ein. Jemand Interesse an einer Westerngitarre inkl. (leicht defektem) Koffer?

Kategorien: Üben Üben Üben, Übungsmaterial, Gitarre, Schwächen | Hinterlasse einen Kommentar

Buchbesprechung: justinguitar.com Beginner’s Songbook

Um mal ein wenig weg zu kommen von Blogeinträgen nach dem Schema „Jetzt kann ich das“ und „Uh, heute lief’s nicht so gut“, will ich ein Buch vorstellen, das mir bisher schon viel gebracht hat, nämlich das „Beginner’s Songbook“ von justinguitar.com.

Bild
Seit heute meine kleine Sammlung von Justin Sandercoe’s Songbooks: Links das Beginner’s Songbook, in der Mitte das Acoustic Songbook und rechts die Neuerwerbung, das Pop Songbook.

Weiterlesen

Kategorien: Übungsmaterial, Justin Sandercoe, Songbook, Videolektionen | Ein Kommentar

Nothing funny left to say…

Achja, die Gitarre und ich. Definitiv eine Liebesgeschichte. Aber wie das auch in der Liebe so ist – es gibt Höhen und Tiefen, Tage, an denen man nicht miteinander sprechen kann, wo es verflixt viel Kraft kostet und doch so wirkt, als würde man auf der Stelle treten.

Weiterlesen

Kategorien: Üben Üben Üben, Übungsmaterial, Musiktheorie, Schwächen, Unterricht | 2 Kommentare

„When I’m having a bad day, I pick up my guitar.“ (Michelle Branch)

Idealerweise sähe es in meiner Welt so aus, dass ich nicht nur an schlechten, sondern auch an guten Tagen die Gitarre in die Hand nehme.

Interessanterweise hat sich das strikte „Ich übe jeden Tag“ in ein „Wenn ich Zeit habe, übe ich dafür aber gleich stundenlang“ geändert. Es war eine Menge los, speziell chorbezogen (Hochzeit, Workshop, etc.) und auch im Job, sodass es leider nicht immer so klappte, wie es sollte. Dafür hatte ich aber jede Woche Unterricht – und gemerkt, dass mich das zu sehr stresst. Viel weniger Zeit zum Üben und immer das Gefühl, unvorbereitet zu sein.

Weiterlesen

Kategorien: Üben Üben Üben, Übungsmaterial, Schwächen, Spielen, Unterricht | Hinterlasse einen Kommentar

:-o :-) :-)))

Juchu, ich hab gerade – deutlich deutlich erkennbar – „Viva la vida“ von Coldplay gespielt und sogar dazu gesungen. Dem richtigen Tab und dem Capo sei Dank … und im Refrain kommt einmal ein mir noch unbekannter Akkord vor (h-moll), den ich üben muss – aber hey hey hey! Genialer Song 🙂

Kategorien: Üben Üben Üben, Übungsmaterial, Gitarre, Spielen | Hinterlasse einen Kommentar

Meine Setliste ;-)

  1. Three little birds (Bob Marley) – D A E
  2. Blowin in the wind (Bob Dylan) – D A E
  3. Mad World (Gary Jules) – Em A G D
  4. Love is all around (WetWetWet) – G Am C D D7 Dsus4
  5. Knockin‘ on heaven’s door (Bob Dylan) – G D Am C
  6. Wild thing (The Troggs) – A D E G6
  7. This year’s love (David Gray) noch nicht ganz – C D G Em

Well :-)! Das sind ja schon einige … und die sind keineswegs perfekt. Ich will probieren, an diesen Titeln weiter zu arbeiten und nicht ständig weiter nach neuen Songs zu gucken …

Aber es macht immer noch echt Spaß.

Weiterlesen

Kategorien: Üben Üben Üben, Übungsmaterial, Equipment, Gitarre, Songbook | 6 Kommentare

Klassiker

Neu gelernt: Akkord H7 aka „Der Schwere unter den Leichten“

Jaja, die Freuden des Selbststudiums – man hüpft von einem zum nächsten und muss wirklich aufpassen, sich nicht allzu sehr zu verzetteln…

Nach zwei Tagen Übungspause habe ich mir aus der Bücherei den Klassiker der Gitarrenlehrbücher schlechthin mitgebracht: Peter Bursch’s (sic!) Gitarrenbuch. Inkl CD. Na, und da mal in die ersten Titel reingeguckt.
Vom Aufbau finde ich es so ad hoc ganz geschickt gemacht, weil es wirklich direkt mit bekannten Titeln („This land is your land“, „Blowin in the wind“) losgeht, die Klassiker am Lagerfeuer… Und ich konnte ganz gut mitschrubbern, auch wenn ich rechts immer noch nicht ein kleines Problemchen zu lösen habe. Na, aber es IST Übungssache.
(Allerdings habe ich mit jemandem aus meinem Bekanntenkreis gesprochen, der richtigerweise anmerkte, dass bei der Konzertgitarre der Saitenabstand ja auch größer wäre und deswegen die Schlagtechnik schwieriger umzusetzen — das leuchtet mir irgendwie ein!)

Noch keinen Termin für die Schnupperstunde im „Musikzimmer“ … evtl. nächste Woche. Aber ich hab heute mal geguckt, wo das genau ist.

Kategorien: Üben Üben Üben, Übungsmaterial, Gitarre | 2 Kommentare

Bloggen auf WordPress.com.