Monatsarchiv: Februar 2014

1 Jahr

Ich sehe gerade, dass mein Blog tatsächlich vor zwei Tagen Geburtstag hatte – und das bedeutet, dass ich jetzt schon über ein Jahr am Thema Gitarre spielen dran bin.

Es wäre Zeit für eine Art Fazit, einen Zwischenstand… nur schade, dass Zeit leider gerade nicht in so reichem Maße vorhanden ist, wie ich es mir wünschen würde.
Folgendes lässt sich aber sagen:
Ich bin wirklich ganz gut vorangekommen, besonders im ersten halben Jahr. Mein Herz wird bei „Mad World“ immer aufgehen, denn das war für mich DER Durchbruch in Sachen Songbegleitung und gleichzeitig dazu Singen. Jetzt gerade freue ich mich am meisten über „What’s up?“ und „Everybody’s changing“, weil die schon ganz oft gut klingen und ich dazu singen kann.
Welche Hürden fallen mir so spontan noch ein? Der F-Dur ist immer noch nicht mein Liebling und klappt so jedes … zweite bis dritte Mal? Aber die weiteren Barré-Griffe (H-Moll, C-Moll) fallen mir schon sehr viel leichter.

Ich wünschte, ich hätte mehr Zeit zum Üben bzw. könnte mir gerade mehr Zeit nehmen. Mit der Westerngitarre liebäugle ich immer noch und will unbedingt demnächst noch mal in den Laden und sie anspielen. Und ansonsten … weitermachen 😀

Und zur Feier des Tages gibt es eine winzige Hörprobe … gestern Abend mit dem iPhone und „eben mal schnell“ aufgenommen und natürlich kann ich das viel besser… 😀

Advertisements
Kategorien: Üben Üben Üben, Hörprobe | Hinterlasse einen Kommentar

Jippi!

Gitarre spielen funktioniert noch.
Trotz längerer Übungspause klappte es heute (ausgeschlafen und entspannt) ganz gut.
Übe speziell an „More than words“, wo wir im Unterricht nun endlich die Bridge gemacht haben.
Außerdem hat Andreas mir Ed Sheeran „I see fire“ versprochen.

Kategorien: Üben Üben Üben, Unterricht | Hinterlasse einen Kommentar

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.